Ausgeschenkt, eingeschenkt, 515-Euro-Geschenk

michalekGlühweinSpendenübergabeDie Idee war spontan entstanden. Natürlich beim Glühwein trinken. Heiko Jörns, Glühweinbudenbesitzer auf dem Einbecker Weihnachtsmarkt, und Dr. Sabine Michalek, Bürgermeisterkandidatin, standen zusammen, sprachen miteinander und kamen auf diese Idee: Und so schenkte die Kandidatin aus (und manchem auch ein). Der Erlös aus der abendlichen Glühwein-Aktion kommt dem Bündnis für Familien mit seinem Service-Büro am Hallenplan zugute. 515 Euro überreichten Michalek und Jörns gestern Abend an Martina Hainski vom Einbecker Bündnis für Familien (Foto). Dort kommt das Geld der generationenübergreifenden Arbeit zugute.

Und ob der Rote nun weg muss (der rote Glühwein natürlich) und man deshalb diesen trinken sollte, entscheidet sich später…

Advertisements