Minkner mittendrin

SPD_gabrielMinknerPriesmeierNun also auch die SPD (obwohl einige Genossen gegen den Wahlkampfauftakt der Bürgermeisterkandidatin in der Rathaushalle hinter vorgehaltener Hand geätzt hatten): In der Halle des Alten Rathauses will die Einbecker SPD am 10. Dezember um 19.30 Uhr ihre Kandidaten für die Wahlen am 20. Januar vorstellen, außerdem das Wahlprogramm. Einer der Kandidaten: Bürgermeister Ulrich Minkner (auf dem Foto mit dem SPD-Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel und dem Bundestagsabgeordneten Dr. Wilhelm Priesmeier). Mit dem Programm für die Wahlen wären die Sozialdemokraten dann die ersten unter den Mitbewerbern und hätten die Nase vorn, wenn nicht noch einer zuvorkommt (die Grünen beschließen das Programm heute Abend in Greene, veröffentlicht ist es bislang nicht)…

Als einen Garanten für die Fusion mit Kreiensen will offenbar die SPD ihren Bürgermeister(kandidaten) Ulrich Minker inszenieren, Schlagwort: Minkner mittendrin. Einzelheiten der Kampagne sind noch nicht bekannt, die Website www.ulrich-minkner.de ist unverändert nur registriert, aber bis dato ohne Inhalt.

Werbeanzeigen